„Der ist wirklich ein Mensch, der sich dem Dienst am ganzen Menschengeschlecht hingibt.”
Bahá’u’lláh

 

„Der Mensch ist seiner Wirklichkeit nach ein geistiges Wesen, und nur wenn er im Geiste lebt, ist er tatsächlich glücklich.“
Abdu’l-Bahá

 

 

Der Mensch ist ein lernendes Wesen. Die beständige Weiterentwicklung des eigenen Charakters und der Dienst an der Gesellschaft sind dabei unentbehrlich, wobei wir diesen Weg mit anderen gemeinsam gehen. Eigene Entwicklung und Engagement für gesellschaftliche Entwicklung gehen Hand in Hand.

Um diesen Lernprozess möglichst vielen Menschen zu ermöglichen, hat die Bahá’í-Gemeinde ein eigenes Trainingsinstitut ins Leben gerufen, das eine Folge von aufeinander aufbauenden Kursen beinhaltet. Die Studienkreise des Traininingsinstituts richten sich an alle Menschen, die die in jedem Menschen angelegten geistig-spirituellen Eigenschaften und Talente entwickeln und aktiv zum Wandel in unserer Gesellschaft beitragen wollen, unabhängig von ihrer Herkunft, Kultur und religiösen Hintergrunds.

Ein Studienkreis besteht aus mehreren Teilnehmenden und wird von einem Tutor bzw. einer bereits mit dem Material vertrauten Person geleitet. Jeder übernimmt Verantwortung für sein Lernen und trägt zur Gruppe bei. Die Umsetzung des Gelernten und das Reflektieren über die gemachten Erfahrungen ist fester Bestandteil des Studienkreises.

Auch in Bonn werden regelmäßig Studienkreise zum Einstieg in die Kursfolge angeboten. Durch weiterführende Kurse können Interessierte auch hilfreiche Fähigkeiten zum Leiten von Kinderklassen, Juniorjugendgruppen oder dem Ausrichten von Andachten erwerben.

“Lasst euren Blick weltumfassend sein, anstatt ihn auf euer Selbst zu beschränken […]
Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger.”
Bahá’u’lláh