So machtvoll ist das Licht der Einheit, dass es die ganze Erde erleuchten kann

- Bahá'u'lláh

BAHÁ’Í-GEMEINDE BONN

Seit 1905 leben Bahá’í in Deutschland. In Bonn gibt es seit den 1950er Jahren eine Bahá’í-Gemeinde. Sie ist in der Bahá’í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. organisiert. Zur Gemeinde gehört jeder Bahá’í, der in Bonn lebt – ganz gleich seit wie vielen Tagen, Monaten oder Jahren.
Die Bonner Bahá’í stammen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern. Manche sind schon seit mehreren Generationen Bahá’í, andere erst seit wenigen Jahren oder Monaten. Auch Bahá’í aus dem Bonner Umland und Menschen, die nicht Bahá’í sind, nehmen regelmäßig an den Aktivitäten teil…..

WORAN BAHA’I GLAUBEN

Bahá’u’lláh, der Stifter der Bahá’í-Religion, sieht die ganze Menschheit als eine Einheit und einen einzigen, unteilbaren Organismus. Bahá’u’lláhs Lehren eröffnen den Weg für eine neue Entwicklungsstufe der Menschheit, in der das Wohlergehen des Einzelnen, der Nationen als auch das der ganzen Menschheit sowie die geistigen, sozialen und materiellen Belange der Menschen ausgewogen berücksichtigt werden. Mit dieser Vision engagieren sich Bahá’í gemeinsam mit ihren Freunden und zahlreichen Menschen aus ihrem Umfeld dafür, die Einheit der Menschheit in ihrer Vielfalt in kleinen Schritten sichtbar werden zu lassen….

Familie und Kinder

Die Einheit der Menschheit ist ein Prozess, der in der Familie als kleinste Einheit der Gesellschaft beginnt. In ihr werden wir mit Eigenschaften und Fähigkeiten vertraut gemacht, die uns in unserem Umgang mit anderen Menschen prägen – das Teilen, ein liebevoller Umgang, Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft sind nur einige Beispiele...

Jugend

Jugendliche waren schon immer bereit, sich für gesellschaftliche Veränderungen zu engagieren. Damit sie ihr Potenzial besser entfalten kann, benötigt sie geistig-spirituelle und intellektuelle Erkenntnisse und Fähigkeiten. Jugendliche durchleben in diesem besonderen Lebensabschnitt viele Veränderungen und treffen Entscheidungen, welche die Weichen für ihr weiteres Leben stellen...

Andacht & Dienst

Die Zuwendung zu Gott im Gebet ist in nahezu allen Religionen essentiell. Nicht selten bittet der Mensch im persönlichen Gebet um Beistand, Kraft oder Gesundheit für sich und andere. Das Wort Gottes schenkt nicht nur Hoffnung, sondern inspiriert auch zum Handeln und zum Dienst am Mitmenschen....

Gemeinsames Lernen

Der Mensch ist ein lernendes Wesen. Die beständige Weiterentwicklung des eigenen Charakters und der Dienst an der Gesellschaft sind dabei unentbehrlich, wobei wir diesen Weg mit anderen gemeinsam gehen. Eigene Entwicklung und Engagement für gesellschaftliche Entwicklung gehen Hand in Hand.

Lasst euren Blick weltumfassend sein, anstatt ihn auf euer Selbst zu beschränken […]
Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger.
– Bahá’u’lláh